Osteopathie

 

Leiden Sie häufig an Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder Schulter-Nacken-Verspannung? Wer hat in diesem Zusammenhang schon mal die Stellung Ihrer Füße, Ihrer Knie, Ihrer Hüfte oder die Lage Ihrer Organe untersucht?

 

Osteopathie zeigt klar das Zusammenspiel von Organen, Muskeln, Bändern und Gelenken auf. Es hängt tatsächlich Alles mit Allem zusammen.

 

Manchmal sorgen innere oder äußere Einflüsse dafür, dass die Selbstregulierungskräfte unseres Körpers nicht mehr ausreichen, um einen Zustand des Ungleichgewichts zu kompensieren. Dann können die unterschiedlichsten Beschwerden entstehen.

 

Die Osteopathie konzentriert sich nicht nur auf die Behandlung eines Symptoms, sondern will die Ursache eines Leidens ergründen und behandeln.

 

Sehr häufig stellt man dabei fest, dass die Stelle, an der ein für den Patienten spürbares Problem auftritt, nicht mit dem Ursprung des Leidens identisch ist. Vielmehr ist dies oft das letzte Glied in einer ganzen Kette von Veränderungen, wobei der auslösende Faktor selbst völlig beschwerdefrei sein kann.

 

Nicht selten hat z.B. ein Schmerz im Rücken seine Ursache in der Stellung des Beckens und im Spannungszustand der umliegenden Muskulatur. Folgen und behandlen wir diese Zeichen, können wir oft eine nachhaltigere Verbesserung der Gesundheit erreichen, als wenn man nur symptomatisch vorgeht.

 

 

Chiropraktik

 

Ein besonderer Teil der Osteopathie ist die Chiropraktik.

 

Manchmal bilden Blockaden in den Gelenken, z.B. in der Wirbelsäule, die Ursache für häufig wiederkehrende Beschwerden.

 

Nach Lösung der Blockaden kann unser Organismus wieder richtig funktionieren und die (Ver)Spannungen oder neurologischen Auffälligkeiten gehen zurück.

 

Wichtig ist, dass zuerst eine umfangreiche Untersuchung der betroffenen Region und detaillierte Erhebung der Vorgeschichte stattfindet, bei Bedarf auch Röntgenbilder angefertigt werden, bevor dann ganz gezielt eine sanfte Manipulation oder eine Mobilisation durchgeführt wird.

 

Großen Wert lege ich auf eine osteopathische Beurteilung einer Blockade, denn sie stellt in der Regel kein isoliertes Geschehen dar, sondern muss im Zusammenhang mit den übrigen Befunden bewertet und behandelt werden.

 

 

Trigger-Punkt-Therapie

 

Muskeln oder Muskelketten, die schon seit längerer Zeit unter starker Spannung stehen, beispielsweise durch einseitige Belastung am Arbeitsplatz, können sogenannte Triggerpunkte ausbilden.

 

An dieser Stelle sind die Muskeln fühlbar verspannt und druckschmerzhaft, denn in ihrem Kern findet eine Entzündungsreaktion und Übersäuerung statt.

 

Von dort aus können Triggerpunkte über Faszien und Muskelketten ausstrahlende Schmerzen an völlig anderen Stellen auslösen (triggern), welche oft nicht mit den ursächlichen Muskeln in Verbindung gebracht werden. Eine Behandlung nur an der Stelle des Schmerzes bleibt dann häufig ohne längerfristigen Erfolg.

 

Erst wenn die für ein Schmerzgeschehen verantwortlichen Triggerpunkte gefunden und sowohl die Muskeln als auch die Ursache für deren Verspannung behandelt wurde, tritt die erwünschte Besserung ein.

 

 

Massage

 

In meiner Praxis arbeite ich mit Therapien, die der Linderung und Beseitigung von konkreten Beschwerden dienen.

 

Zusätzlich biete ich eine Massage mit der Zielsetzung "Entspannung" und "Fit-Machen" an, die als präventive Maßnahme der Entstehung von Beschwerden entgegen wirkt.

 

Freitag-Nachmittag-Entspannungsmassage für´s Wochenende?

Montags fit machen für eine Woche voller Herausforderungen?

Nur Stress? Total Verspannt? Gefühlte 100 Jahre alt?

Wieder aufgeopfert für die Anderen und nun ist die Batterie fast leer?

 

Kein Problem: Anrufen, Termin machen und genießen.

 

 

Schröpftherapie

 

Eine extrem wirkungsvolle Therapie, mit der man unter Anderem Bindegewebe, Reflexzonen und Lymphfluss positiv beeinflussen kann.

 

Eine besonders angenehme Variante der Schröpftherapie stellt dabei die Schröpfmassage dar.

 

 

Phytotherapie

 

Pflanzen tun gut.

 

Erleben Sie, wie Heilpflanzen auch Ihnen helfen können.

 

Pflanzliche Präparate sind vor allem deshalb so beliebt, weil sie bei guter Wirksamkeit weniger schädliche Nebenwirkungen aufweisen, als manche chemische "Keulen" der Pharmaindustrie.

 

Selbstverständlich berücksichtige ich diesen Umstand bei der Auswahl der richtigen Medikamente für Ihren Bedarf.

 

Darüber hinaus stelle ich Ihnen gerne ein persönliches Rezept für einen Heilkräutertee aus, der Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht und Sie optimal auf Ihrem Weg in die Gesundheit unterstützt.

 

Kontaktieren Sie mich, wenn Sie konkrete Fragen zu Heilpflanzen haben.

 

Copyright © All Rights Reserved